Montag, 16. März 2015

Es wird bunt


Die Krokusse haben nun ihren Auftritt. Wie wohl die meisten, träume ich von einer Wiese von Krokussen; ein blaues Band, das sich unter den Bäumen hindurchzieht... So weit haben sie sich bei mir noch lange nicht vermehrt. Leider. Doch in Gruppen gepflanzt, schmücken sie schon jetzt den Vorfrühlingsgarten.


Sehr gerne habe ich die Elfenkrokusse (schon nur der Name!): Crocus tommasinianus.


Das Violettblau der gezüchteten Form Crocus tommasinianus 'Ruby Giant' ist unglaublich toll.

Kommentare:

  1. Ich kann es auch kaum erwarten, dass es wieder schön grün und bunter wird im Garten! Erfolgreich vermehrt habe ich in meinem alten Garten den Lerchensporn! Der bildet mittlerweile einen riesigen Teppich! Aber es wird noch ein wenig dauern, bis diese Pracht wieder zu sehen ist. Momentan blühen noch Schneeglöckchen, Alpenveilchen und Winterlinge!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die violettfarbenen Krokusse sehen wirklich toll aus, so eine intensiv leuchtende Farbe, gefällt mir gut. Vor allem auch der Kontrast vom Violett zu dem orangefarbenen Stempel im Inneren, das hat was. Die Fotos sind auch schön. Ich glaube, ich muss auch mal so eine Collage probieren.
    Viele Grüße!
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Krokuswiesen auch unheimlich gern. Und wenn sie alle aufblühen bei der herrlichen Sonne wie gestern und die Bienchen drin herumschwirren ist es einfach traumhaft.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen