Sonntag, 30. Juli 2017

Hortensienrosa


Schon seit Anfang Juli blühen am Engerain die Hortensien - vor allem rosa und weiss. Bei uns sind Boden und Wasser zu kalkhaltig, als dass sie ohne grössere Anstrengungen blau blühen würden. Macht nichts. Rosa passt ganz gut an den Engerain. Und die Farbe Weiss sowieso!


Eine schöne rosafarbene Sorte ist die Forever & Ever-Züchtung Peppermint.



Die schattenliebenden Gewächse schätzen die Verhältnisse unter der nahe Autobahnbrücke und den etlichen Bäumen am Engerain. 



Auch dieses Jahr überzeugen meine "Annabelles" (Hydrangea arborescens). 



Wie die allermeisten Hortensien mögen sie Schattenplätze und sind durstig. Sonst aber brauchen sie kaum Aufmerksamkeit. Im März schneide ich die Annabelles kräftig zurück. 


Wenn es nicht zu stark regnet, sind sie recht standfest. Falls es doch mal ein Gewitter gibt, lehnen sie sich elegant an die niedrige Eibenhecke.


Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas.

Dienstag, 25. Juli 2017

Abschied nehmen


Seit dem letzten Eintrag an dieser Stelle ist es Wochen her. In dieser Zeit ist viel passiert. Insbesondere mussten wir uns Anfang Juli von unserer 18-jährigen Katze verabschieden. Mehr als sechs Jahre hat sie uns begleitet und ist mit uns in die Wohnung mit Garten am Engerain eingezogen. Wir können uns noch gut an den grauen Dezembertag erinnern, als wir sie per Bahn aus dem Tierheim holten und sie im Katzenkörbchen zu miauen anfing. Seitdem war es um uns geschehen und wir versuchten, ihr einen schönen Lebensabend zu bieten. Aber bitte, wer hätte dies bei diesem wunderschönen Tier nicht auch gemacht? 


Eine Bekannte lag uns nun in den Ohren, ob wir denn nicht eines ihrer jungen Kätzchen abnehmen könnten... Und somit ist ein süsses, junges, aufgewecktes und neugieriges Wesen am Engerain eingezogen und erkundet schon den Garten.


Und was macht der Garten? Der leidet unter den Hitzewellen, welche auch diesen Sommer immer mal wieder über die Stadt rollen. Zum Glück bringen einzelne Gewitter nun endlich mal ein bisschen Regen.


Ich freue mich darauf, wieder öfters über das Blühen und Wachsen am Engerain zu berichten. Herzlichen Dank an dieser Stelle für euer Interesse, für Austausch, Lob und Anregungen. Merci! Liebe Grüsse vom Engerain.