Mittwoch, 3. Dezember 2014

Graue Wintertage, erleuchtete Adventsnächte

Der Nebel wird dichter, die Luft kühler, die Nächte immer länger. Ein Glück, gibt es Kerzen!



Mit Kerzen und ein paar Weihnachtskugeln wird der Empfang beim Hauseingang gleich etwas freundlicher.



Christrosen (Helleborus niger 'HGC Wintergold') und Silberkörbchen (Calocephalus brownii 'Silver Wire'), lustiger weise auch Stacheldrahtpflanze genannt, trumpfen im Winter auf.





Kommentare:

  1. Du sagst es, meine Liebe! Bei mir stehen sie auch überall. Deine Laternen sind reizend.
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Man kann nicht genug haben von Kerzen und Laternen in dieser kalten Zeit. Übrigens: Ich bin wenn schon ein LiebeR. Ja, es gibt auch Männer, die Freude an schönen Dingen und an Gärten haben;-) Weiterhin viel Freude und eine schöne Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen