Sonntag, 31. Januar 2016

Vorfreude


Der milden Witterung sei dank: Der Garten beginnt zu leben!

Die Vegetation ist etwa einen Monat früher als in normalen Jahren. Erstaunt stelle ich fest, dass schon die ersten Krokusse blühen...



...und auch die ersten Lenzrosen...


...die Schneeglöcken blühen seit Weihnachten...


...der stinkende Nieswurz seit Anfang Jahr...


...und auch die Winterlinge sind längst aufgegangen. Die Stürme, welche in diese Tagen durch den Garten brausen, können den zarten aber widerstandsfähigen Pflänzchen nichts anhaben.


Auch ums Haus sieht es schon nach Vorfrühling aus.



Ein erstes Stiefmütterchen ist in den Garten eingezogen. Bald gibt es kein Halten mehr. Wobei der Winter sicher noch kommen mag. Irre, dieses Wetter...



Kommentare:

  1. Lieber Thomas, mensch, bei Dir ist ja schon richtig was los! Ist das nicht toll, was man schon so alles im Garten entdeckt? Heute habe ich gesehen, dass meine Märzenbecher schon kurz vor der Blüte stehen. Ich kann es auch schon gar nicht mehr abwarten, bis es endlich losgeht im Garten. Obwohl: Wir haben noch so einige Riesenprojekte im Haus zu erledigen, da habe ich eigentlich gar keine Zeit für den Garten *seufz*. Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Dir Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon die einen und anderen Blümchen im Garten entdeckt, doch Primeln traue ich mich noch keine setzen. Der Frost kommt bestimmt noch einmal und dann ist alles kaputt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Crocus? Wow!
    Bei uns gibt es noch nicht 1 einzigen. Bei Alpenveilchen scheiden sich ja die Geister - ich liebe sie und sind sie nicht unglaublich tapfer den ganzen Winter über draussen bei Eis und Frost und Schnee?
    Ein paar Schneeglöckerl könnte ich mir eigentlich auch in einem Topf gönnen.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Thomas
    Es riecht nach Frühling. Bald kann mich nichts mehr halten und die Gartensaison 2016 wird eröffnet. Bis es soweit ist, geniesse ich schon mal deine Fotos auf dem Blogg.
    Mara- Tiziana

    AntwortenLöschen
  5. Also, lieber Thomas, wenn das hier auf dem Foto die Originalfarbe von der Helleborus ist, würde ich gerne ein paar Samenkörner davon haben, gerne im Tausch gegen Samen von meinen Pflanzen. Im März/ April zeige ich noch einmal alle Pflanzen, die ich besitze. Ich habe Samen vom Vorjahr in Briefumschlägen mit der Aufschrift ('H. dunkelrot, einfach u. gefüllt', 'H. weiß mit roten Punkten', 'H. besonders schöne gefüllte Sorten). Wenn Du Interesse hast, laß es mich wissen. Sonst werfe ich den Samen demnächst auf meinen Acker und warte, was passiert. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith
      An einem solchen Tauschhandel bin ich natürlich sehr interessiert! Ich versuche mit dir Kontakt aufzunehmen - oder versuch's doch auch, am besten via Kontaktformular: http://gartenamengerain.blogspot.ch/p/kontakt.html
      Vielen Dank fürs Interesse! Freut mich!
      Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas

      Löschen