Sonntag, 20. August 2017

Es war schön!


Es war ein schöner Sommerauftakt. Leider werden die Schatten schon wieder länger. Dahlien und Herbstanemonen blühen am Engerain. Mir ging einmal mehr der Frühsommer viel zu schnell vorbei, insbesondere die Rosenblüte.



Am Engerain stehen mehrere Rosenbögen. Einer gefällt mir besonders gut. 'Félicité et Perpétue' und 'New Dawn' wachsen daran. 



'Félicité et Perpétue' würde einem wohl nie ein Rosenzüchter für einen Bogen empfehlen - zu wuchtig ist dieser Rambler, der auch in meinem Garten in einem Jahr zwei bis drei Meter lange Ranken bildet und ca. sechs Meter hoch wird. 



Doch ich finde, das Rosenmonster mit seinen zierlichen Blüten und dem ungestümen Wuchs macht sich ganz gut an einem Rosenbogen in unserem wildromantischen Garten. Da es am Engerain aufgrund der geschützten Lage in einem Tal kaum windet, mache ich mir auch keine Sorgen, dass er einmal umfällt. 



Als es in diesem Frühjahr Ende April nochmals schneite, musste ich ihn jedoch mit Holzpflöcken stützen. Das sollte reichen. 'Félicité et Perpétue' und 'New Dawn' können wieder ungehindert wachsen. Ich freue mich schon auf ihren überreichen Flor 2018...


Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Sommermomente aus eurem Garten. Die Rosenblüte muss wahnsinnig schön gewesen sein, aber leider geht sie wirklich immer viel zu schnell wieder vorbei. Euer Garten sieht so romantisch und gemütlich aus, danke für diese schönen Einblicke! :-)
    Viele liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. WOW was für wunderschöne Impressionen, die Rosen sind ein Traum.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderwundervoll :)! Ja, mir geht die Rosenblüte ebenfalls immer zu schnell vorbei und ehe man sich umgedreht hat, hat die Wildrose in der Hecke bereits rote Hagebutten und die Birnen werden reif. Danke für die Vorstellung der edlen Dame, wird auf meine Wunschliste gesetzt.
    Habs fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch, Ihr Beiden, zu dem wunderschönen, mehrseitigen Bericht in dem Spezial-Magazin von "Mein schöner Garten"!!! Er ist ganz großartig geworden! ...und jetzt habe ich auch endlich ein Bild vor Augen, wenn ich an Euch denke und Eure wundervollen Rosen (und anderes) bewundere!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen