Mittwoch, 11. November 2015

Frisches Grün


Nein, der Garten ist nicht plötzlich ergrünt. Schön wärs!  Per Zufall traf ich in meinem Fotoarchiv auf Bilder aus diesem Frühsommer. 


Unglaublich, wie grün der Garten am Engerain sein kann. Das war wohl definitiv das letzte Mal im Juni der Fall, als es noch regnete. Seit einem halben Jahr gab es kaum mehr Regen, der Boden ist trocken, die Flüsse fast ausgetrocknet.


Grau ist der November derzeit ganz und gar nicht, die Tage sind sonnig und mild. Doch im Garten ist nun vieles braun, gelb oder orange - jedenfalls nicht so knackig grün, wie ich es eigentlich liebe...

Kommentare:

  1. Ja, heuer ist der Garten aufgrund der Trockenheit extrem braun und grau. :-( Das stelle ich auch immer wieder fest.

    AntwortenLöschen
  2. Ja dieses Jahr fehlte der Regen wirklich. Wenn ich im Moment in den nahen Fluss schaue, sehe ich dort den Wasserstand welcher sonst im Jan/Feb ist. Der Garten hat sich erstaundlich gut gehalten, auch die Rasenfläche und Stauden sehen gesund aus. Aber im Nachbars Garten sehen die hohen Tannen eher braun aus und ich denke wir werden erst nächstes Jahr sehen ob die grösseren Bäume und Sträucher Spätfolgen dieser Trockenheit zeigen. Ich hoffe der Winter füllt die Wasserspeicher der Natur wieder ein wenig auf.
    Herzliche Grüsse aus dem Wasserschloss Kanton
    Eveline

    AntwortenLöschen