Freitag, 16. Dezember 2016

Eiseskälte

 

Seit Wochen wiederholt sich am Engerain jeden Morgen das gleiche Schauspiel. Der Nebel der Nacht verzieht sich und hinterlässt eine Landschaft aus Reif. Die aufgehende Sonne bringt alles zum Funkeln.



Diese Bilder sind schon ein paar Tage alt. Da aber das Wetter schon seit mehreren Wochen gleich ist, hat sich kaum etwas verändert.


Wenn wie jetzt die Bäume kahl sind, sieht man wieder das Tal hinab fast bis zum Fluss.


Im Garten ist definitiv Ruhe eingekehrt. Auch im Gemüsegarten ist es still geworden.


Der Schnee fehlt - trotzdem ist der Garten für die Weihnachtszeit gerüstet und geschmückt.


Vielen Dank für euren Besuch beim Engerain-Blog. Die letzten Wochen waren streng. Hoffentlich komme ich nun wieder etwas öfters dazu, hier was zu schreiben und ein paar Bilder zu zeigen. 
Euer Interesse freut mich! Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas

Kommentare:

  1. Lieber Thomas,
    der Raureif verzaubert den Garten jedesmal und es ist sehr schön ihn dann an zu schauen. Das entschädigt wenigstens ein wenig für den fehlenden Schnee. Leider gibt es bei zu Zeit nicht mal Raureif. Deine Bilder tun da richtig gut und lassen etwas weihnachtliche Stimmung aufkommen. Ich mag Raureif.

    Viele liebe Grüße und einen wunderschönen vierten Advent
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Ihr glücklichen dürft die Sonne geniessen, wenn es die Arbeit zulässt. Eurer Garten sieht auch jetzt prächtig aus. Leider sitzt bei uns im Aargau der Nebel arg dicht und verzieht sich leider nur selten. Aber heute haben wir auch die Sonne gesucht und auf der Wasserfluh gefunden:)) Ein paar Sonnenstrahlen und die Seele freut sich.
    Herzensgrüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Raureifbilder, lieber Thomas. So gefällt mir ein Wintergarten auch - noch dazu mit blauem Himmel! Bei uns ist es überwiegend regnerisch.
    Einen schönen vierten Advent und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Thomas,
    ich mag diese "überzuckerten" Pflanzen auch immer sehr gern. Leider gehe ich in der Woche sehr früh aus dem Haus und wenn ich nach Hause komme, ist meist alles schon wieder getaut. Aber am Wochenende freue ich mich dann immer, wenn es gerade mal solch schöne Anblicke gibt. Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Thomas,
    Dein mit Raureif überzogene Garten ist sehr schön.
    Hier sind solche Naturereignisse sehr selten, so freue ich mich um so mehr über deine Bilder.

    AntwortenLöschen