Dienstag, 20. Dezember 2016

Zuhause bei Böcklin



Schlendert man durch den Garten der 'Abbaye de Saint-André' erschleicht einem das Gefühl, als habe man ein Gemälde von Arnold Böcklin betreten und stehe höchstpersönlich auf seiner Toteninsel. Alles ist da: Felsen, Zypressen, eine morbide und melancholische Stimmung.


Statt im Meer, liegt diese Insel in der Ebene der Rhone bei Avignon.


Der Garten befindet sich auf einem Hügel bei Villeneuve vis-à-vis von Avignon. Er ist auf dem Gelände einer ehemaligen Benediktinerabtei angelegt. Die Ruine des Klosters bildet eine faszinierenden Rahmen für den Garten.



Wir besuchten den Garten während unseren Ferien im Herbst 2016. Nach dem trockenen Sommer blühte nur sehr wenig. Der Garten lebt aber eher von der Struktur als von der Blütenfülle. Eindrücklich sind insbesondere die Sichtachsen.





"Gartenräume" gibt es hier tatsächlich - zum Beispiel ein Garten in den Mauern einer ehemaligen Kapelle oder wie im Bild unten in den ehemaligen Räumen der Mönche.


Morbide Stimmung gefällig? Im Garten befinden sich auch etliche ehemalige Gräber.


1916 begann die Dichterin Elsa Koeberle den Garten zu gestalten. Sie erhielt das Anwesen von ihrem Vater, ein damals erfolgreicher Arzt, geschenkt. Kein schlechtes Präsent...




Der Garten besteht aus einem unteren und einem oberen Teil. Im unteren befinden sich mehrere Wasserbecken. Der obere Garten ist etwas wilder. Dort befindet sich auf dem höchsten Punkt des Hügels eine Kapelle, umsäumt von einem Olivenhain. Über das Gelände sind verschiedene Statuen und Vasen verteilt.






Es ist kein fröhlicher Garten, er ist jedoch wunderschön. Genau wie das Bild "Die Toteninsel" von Arnold Böcklin. 

Quelle: Wikimedia

Während unseres Aufenthaltes in Südfrankreich, haben wir auch die "Domaine du Rayol" besucht - ein toller Garten am Meer. Mehr dazu hier. Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas







Kommentare:

  1. Lieber Thomas, wie wunderschön! Vielen Dank für diesen tollen Ausflug am frühen Morgen - das rettet meinen Tag! LG und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Dir
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ein Ausflug ins Grüne, und dazu noch in so ein paradiesisches. Und das in diesen bitterkalten Dezembertagen. Sehr schön! Danke für´s Mitnehmen.
    Fröhliche Weihnachtsfeiertage, Sabine

    AntwortenLöschen