Montag, 30. Oktober 2017

Frühlingserwachen


Ja spinnt denn der?! Der schreibt mitten im Herbst über den Frühling! Tatsächlich beginnen am Engerain die ersten Sträucher zu blühen. Es sind die Winterkirsche (Prunus subhirtella 'Autumnalis Rosea') und der Winterschneeball (Viburnum bodnantense). Ein Hauch von Frühling...


Die beiden Sträucher blühen im Vorfrühling oder im Winter, in milden Jahren sogar ab Spätherbst. So früh wie dieses Jahr, Ende Oktober, hat die Winterkirsche aber noch nie geblüht. Es mag wohl einmal mehr am ausgesprochen warmen Wetter liegen. Seit Wochen ist es bei uns schön, recht mild und vor allem auch sehr trocken.



Ich habe an dieser Stelle sicher schon einmal über die Winterkirsche geschrieben. Ich finde, dieser Strauch ist ein Muss in jedem Garten! Er besitzt eine wunderschöne Wuchsform, Blüten im Winter und im Herbst goldiges Laub. Dieses Gewächs muss man einfach lieben und ihm einen Platz im Garten einräumen. Die Winterkirsche ist fein und zierlich, ihre Fernwirkung nicht gerade imposant - siehe Fotos. Aber eben, man muss sie einfach mögen...



Ich kann mir auch keinen Garten vorstellen ohne den Winterschneeball. Die Blüten sind wunderschön, vor allem aber überzeugt der Duft. Unglaublich diese Süsse, welche durch den herbstlichen Garten zieht!


Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas.




Kommentare:

  1. Hallo Thomas,
    das sind ja wunderschöne Blüten. Die Winterkirsche als auch der Winterschneeball gefallen mir richtig gut. Leider wächst keine der beiden Pflanzen bei uns im Garten. Ein blühender Strauch im Winter fehlt bei uns noch. Daher bin ich sehr dankbar über deine Vorstellung der beiden Gewächse. Vielen Dank, sicherlich wird eine der beiden in unserem Garten einen Platz finden! :-)
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Da gibt es gewiss auch Pollenallergiker, die das alles ganz anders sehen. lol

    AntwortenLöschen